Integration

Deutsch Unterricht

Unsere zukünftigen Erstklässler erhalten bereits vor der Einschulung die Möglichkeit, die deutsche Sprache besser zu erlernen. Dies geschieht in drei „Vorkursen Deutsch“, an denen derzeit 25 Kinder verschiedener Nationalitäten teilnehmen. Der Umfang eines jeden Vorkurses beträgt drei Wochenstunden. Ziel ist es, den Schulanfängern den Schulstart zu erleichtern.

Im Stundenplan fest verankert ist der DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) mit 17 Wochenstunden. Dies ist ein zusätzlicher Deutschunterricht für Schüler der 1. bis 4. Klassen mit nichtdeutscher Muttersprache.

Pädagogische Maßnahmen

Außerdem erhalten die Schüler und Lehrer im Schulalltag Unterstützung von einer FSJ’lerin und weiteren – stundenweise beschäftigten – pädagogischen Kräften. Diese fördern mit speziellen Differenzierungsmaßnahmen leistungsschwache, aber auch leistungsstarke Kinder.

In den drei Kooperationsklassen an unserer Schule bekommen einzelne Kinder zusätzliche Hilfen von Lehrerinnen des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes. Die Lehrkräfte führen diagnostische Verfahren durch und bieten differenzierende Maßnahmen an. Bei Bedarf wird der MSD auch in allen anderen Schulklassen tätig.

Hausaufgabenbetreuung

Viermal wöchentlich findet für insgesamt 26 Kinder der 2. bis 4. Klassen eine Gruppenhausaufgabenbetreuung statt. Die Viertklässler werden dabei von einzelnen Lehrkräften der Schule angeleitet. Die Betreuung der Zweit- und Drittklässler ist dank der finanziellen Unterstützung des Rotary Clubs sichergestellt und wird durch eine externe Fachkraft übernommen.

Vom Mehrgenerationenhaus wird eine Einzelhausaufgabenhilfe für 11 Asylbewerberkinder, die aufgrund ihrer geringen Deutschkenntnisse eine 1:1-Betreuung benötigen, angeboten.

Weitere Aktivitäten

Schon seit einigen Jahren unterstützen ehrenamtliche Helfer unser Lesepatenprojekt. In diesem Schuljahr werden ca. 20 Kinder von derzeit 12 Lesepaten betreut. Neben der Leseförderung sind die persönliche Zuwendung und der gedankliche Austausch von großer Bedeutung.

Der Muttersprachliche Ergänzungsunterricht Türkisch, in dem die Kinder die Kenntnisse in ihrer Muttersprache vertiefen sollen, findet wöchentlich und nach Schulschluss statt.